arrow
arrow

 

 

"Handballstars go school"

in der GS Habenhausen (TK)

 

Pet1

 

Nachdem die Nachricht vom DHB kam, dass die beiden zukünftig noch mehr kooperierenden Schulen (Grundschule und Oberschule) in Habenhausen, den Zuschlag erhalten haben, war die Begeisterung groß. Seit Tagen warteten die Kinder darauf, ob sie dabei sein dürfen. Denn nur 40 Kinder konnten bei der Trainingseinheit, durchgeführt von Klaus-Dieter („Pitti“) Petersen, dabei sein. Der Rekordnationalspieler hatte auch sichtlich Spaß an dieser Einheit.

Unterstützt wurde er von Marc Albers und Torsten Uhlenberg. Für die Kinder war es ein Riesenerlebnis, mussten sie doch das Wort „Bremen“ mit ihren Körpern bilden und hoch intensiv und abwechslungsreich ihr Können darbieten. Die restlichen Schüler konnten im Anschluss auf dem Schulhof an verschiedenen Stationen ihr Geschick mit dem Ball ausprobieren. Rundum eine gelungene Sache.

Zukünftig wollen die drei Partner (ATSV Habenhausen, Grund- und Oberschule in Habenhausen) ihre Zusammenarbeit noch intensivieren.

Auch anliegende Sportvereine im Stadtteil, wie der TuS Komet Arsten, werden stärker integriert. Handball soll noch stärker Einzug in das Angebot der Schulen halten, damit ein noch besseres Sportangebot, als bisher sowieso schon vorhanden, erzielt wird. Gerade die Schulen wünschen sich, dass leistungsbereite Kinder ihre Fähigkeiten stärken und positiv auf das gesamte Schulumfeld wirken. Dafür werden zukünftig noch mehr Angebote im Schulalltag unterbreitet werden. Der ATSV Habenhausen wird dabei ein intensiver Partner sein, der mit Vereinstrainern und FSJlern unterstützt.

Text: T. Krüger

 

Pet2

Weitere Impressionen finden sich auch im Internet unter:

http://heimatlive.ewe.de/regiotv/web/?section=mediathek&assetId=ewetel%2F140627BRE160934_WEB.mp4

 

 

Wer ist online

Aktuell sind 45 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenaufrufe

Anzahl Beitragshäufigkeit
542418
Zum Seitenanfang